Esterhazy Kulturhighlights
7000 Eisenstadt Website

10% Ermäßigung ...

Esterhazyplatz 5, 7000 Eisenstadt, Österreich

Website

+43 2682 63004-7600

Kulturwelt Esterhazy

Nur eine knappe Autostunde von Wien entfernt eröffnen die burgenländischen Kulturdenkmäler Schloss Esterházy in Eisenstadt, Burg Forchtenstein und Schloss Lackenbach Kulturwelten der besonderen Art. Ende März starteten alle drei Standorte in die neue Saison und bringen dabei Neues und Altbewährtes mit:

Schloss Esterházy
Neben den historischen Räumlichkeiten im Schloss Esterhazy begeistert auch weiterhin die multimediale, dreisprachige Ausstellung „Melinda Esterházy – Das Leben hat mir viel geschenkt“ das internationale Publikum.

Burg Forchtenstein
Am ältesten Museumstandort Mitteleuropas lagern hier bis heute nicht nur Waffen und Rüstzeug. Ab 12. April stehen in einer Sonderausstellung „Schatz und Schutz – Vom Keuschheitsgürtel bis zum Sargschlüssel“ Exponate der Sammlung Schell im Mittelpunkt.

Schloss Lackenbach
Besonders bei Familien mit Kindern ist die Dauerausstellung „Der Natur auf der Spur“ im Schloss Lackenbach beliebt. Die Sonderausstellung „Das Zebra und der Kolibri“ begeistert ab Saisonstart und im Sommer setzt die Sonderausstellung „Im Wald da sind die Räuber“ zusätzliche Naturschwerpunkte.

Zum Saisonstart Ende März eröffnete auch das neue Gästehaus Oberjäger im Schlosspark Lackenbach, das vier Doppelzimmer und zwei Suiten beherbergt.

Imagevideo

Esterhazyplatz 5
7000 Eisenstadt
Österreich

Website

+43 2682 63004-7600

Ihr Preisvorteil:


HERBSTGOLD – Festival in Eisenstadt 2018
„Krieg und Frieden“
Hundert Jahre nach Ende des ersten Weltkriegs und nach Gründung der ersten Republik in Österreich beschäftigt sich das „HERBSTGOLD“ – Festival mit dem zentralen Thema „Krieg und Frieden“. Dabei spüren wir der Katastrophe und dem folgenden Umbruch um 1918 nach, aber auch früheren Kriegen und ihren Spuren in der für Eisenstadt wichtigen Musik. So haben Haydn und Beethoven die napoleonischen Kriege erlebt und sich zu den damit verbundenen Schrecken aber auch Hoffnungen künstlerisch verhalten.

Der titelgebende Roman von Tolstoi erschien im Jahre 1812, drei Jahre nach Haydns Tod währen der napoleonischen Besetzung Wiens und ein Jahr bevor Beethoven „Wellingtons Sieg“ komponierte – eine bewegte Zeit mit Kriegen auch im Österreichischen Kernland. Auf „Krieg und Frieden“ nimmt dann Prokofjew Bezug während des 2. Weltkriegs, in dem er seine große Oper zu dem Roman, in dem er den Russlandfeldzug Napoleons und den deutschen Überfall 1941 in Verbindung brachte.
So kreist das Festival musikalisch um Schrecken und Verherrlichung des Krieges sowie der Sehnsucht nach Frieden, die in Haydns „Harmoniemesse“ zum Ausdruck kommt – reflektiert 100 Jahre nach dem Ende des ersten Weltkriegs und der Gründung der ersten Republik in Österreich Gefühle und Erinnerungen in der Musik.

Information und Tickets:
Ticketbüro pan.event
Esterhazyplatz 4
7000 Eisenstadt
T +43 2682 65065
tickets@panevent.at
www.esterhazy.at


Oper im Steinbruch – MOZART: DIE ZAUBERFLÖTE 10. JULI – 17. AUGUST 2019

 

Gutscheine

Posted in Burgen & Schlösser and Museen

Reviews are disabled, but trackbacks and pingbacks are open.